Corporate and Commercial Law

Mein Beratungsschwerpunkt: Gesellschaftsrecht einschließlich des Konzernrechts, streitige Auseinandersetzungen im Gesellschaftsrecht (Corporate Litigation) und Schiedsverfahren, Unternehmenszusammenschlüsse und -akquisitionen (M&A),  Kapitalmarktrecht.

Durch die einzigartige Verbindung von Steuerrecht, Wirtschaftsrecht und betriebswirtschaftlichem Know-how hat Flick Gocke Schaumburg eine Erfahrung gesammelt, die unseren Mandanten eine Beratung auf fachlich höchstem Niveau sichert.

Flick Gocke Schaumburg ist eine der führenden deutschen Kanzleien bei der Beratung von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien. Meine Tätigkeit reicht – im Team mit meinen Partnern – von der laufenden gesellschafts- und steuerrechtlichen Betreuung bis hin zur umfassenden Beratung bei Fragen der Nachfolgegestaltung einschließlich erbrechtlichen und güterrechtlichen Regelungen und Stiftungslösungen.

Zahlreiche Vorstände und Aufsichtsräte suchen meinen Rat – sei es für das Unternehmen, in dem sie tätig sind, sei es im Rahmen einer Auseinandersetzung mit ebendiesem Unternehmen.  Dies umfasst dann auch Organhaftungsstreitigkeiten (D&O-Haftungsfälle).

Ich berate Unternehmen jeder Größe bei der Neuordnung der Konzernstruktur, bei Verschmelzungen, Spaltungen und Ausgliederungen von Unternehmensteilen. Die Transaktionen haben unterschiedliche Größen – von der kleinen konzerninteren Verschmelzung bis hin zur steueroptimierten komplexen Transaktion, die sich über mehrere Jahre erstreckt. Anlass solch einer Neuordnung kann ein Gesellschafterwechsel, der Hinzuerwerb einer Beteiligung oder das Erreichen von gesetzlichen Schwellenwerten im Mitbestimmungsrecht sein.

Der Baukasten der Gestaltungsinstrumente umfasst auch Europäische Aktiengesellschaften (SE) sowie Gesellschaften, die einem ausländischen Regelungsregime unterliegen (z.B. Limited englischen Rechts, irische DAC oder niederländische B.V.).

Seit Beginn meiner beruflichen Tätigkeit vertrete ich Mandanten vor Gericht und in Schiedsverfahren. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf komplexen Rechtsstreitigkeiten in wirtschafts- und gesellschaftsrechtlichen Angelegenheiten, häufig mit grenzüberschreitendem Charakter.

Des Weiteren berate ich laufend bei Unternehmensakquisition auf Käufer- und Verkäuferseite und Unternehmenszusammenschlüssen (M&A) sowie bei der Bildung von Gemeinschaftsunternehmen.

In den letzten Jahren habe ich verschiedene Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen bei der Gestaltung sowie der gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Einführung von konzernweiten Compliance-Systemen und dem Aufbau einer Compliance-Organisation sowie bei der Verfolgung und Ahndung von Compliance-Verstößen beraten.

Bei Banken und Versicherungen wird das allgemeine Gesellschaftsrecht durch das deutsche und europäische Aufsichtsrecht ergänzt und überlagert; hiermit hatte ich mich bereits in meiner Doktorarbeit zum Versicherungskonzernrecht beschäftigt. Ich berate Banken und Versicherungen sowie deren Vorstände und/oder Aufsichtsräte im regulierten Gesellschaftsrecht.

Weitere Beispiele aus meiner gesellschaftsrechtlichen Praxis sind Gutachten zu aktien- und konzernrechtlichen Spezialfragen und die Vorbereitung und Durchführung von Gesellschafter- und Hauptversammlungen. Hierzu gehören auch Spezialmaterien wie aktienrechtliche Anfechtungsklagen und die Begleitung von Sonderprüfungen.

Foto: Lokal in Mitte, Berlin, 2016. Aufnahme: BL.

HOMEPAGE